Freibad-Saison endet am 7. September

Langanhaltendes Sommer-Wetter lockte viele Besucherinnen und Besucher in den Außenbereich des KarlsBades / Hallenbad ist nach erfolgreicher Modernisierung wieder geöffnet

Nach einem langen, heißen Sommer geht die diesjährige Freibadsaison in Brühl zu Ende. Am Mittwoch, 7. September, von 12 bis 20 Uhr ist der Außenbereich des KarlsBades letztmals im Jahr 2022 für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Über 65.000 Badegäste nutzten in dieser erfolgreichen Saison den Freibadbesuch, um sich bei hochsommerlichen Temperaturen abzukühlen oder sportlich einige Bahnen zu ziehen.

Da ab Mitte dieser Woche laut den Wettervorhersagen mit niedrigeren Temperaturen und Niederschlägen zu rechnen ist, schließt das Freibad nun bis zum kommenden Frühjahr. Alle schwimmbegeisterten Brühlerinnen und Brühler brauchen deshalb aber nicht auf das nasse Element zu verzichten. Schließlich ist bereits seit dem 29. August das Hallenbad im KarlsBad wieder geöffnet – frisch modernisiert, mit komplett neu gestalteten Dusch- und Toilettenräumen.

Energiesparen ist in diesen Zeiten wichtiger denn je. Deshalb hat das KarlsBad im Hallenbereich die Wassertemperatur in den verschiedenen Becken angepasst. Die Temperaturen betragen aktuell im Sportbecken 25°C, im Lehrschwimmbecken sowie im Spaßbad 28°C. Die kleinsten Gäste können im ebenfalls kürzlich neugestalteten Eltern-Kind Becken bei 30°C planschen. Neben diesen Energiesparmaßnahmen wird auch die Duschtemperatur entsprechend angepasst. Das KarlsBad bedankt sich bei allen Gästen für das entgegengebrachte Verständnis!

Alle Informationen zu den Öffnungszeiten des Hallenbades finden sich hier.