Schwimmen als Sport

Schwimmen ist gesund. Im Gegensatz zu anderen Sportarten trainiert der Schwimmer dabei alle Muskelgruppen, was das Schwimmen zu einer ausgewogenen und besonders gesunden Sportart macht. Unser Sportbad mit seinem 25 m langen Schwimmerbecken und den fünf Bahnen bietet ideale Bedingungen für den Schwimmsport: egal ob Sie in einem Schwimmverein trainieren oder nur in angenehmer Atmosphäre Bahnen schwimmen wollen.

KarlsBad Sportbad
Foto: KarlsBad Sportbad

Schwimmen von früh bis spät

Geöffnet wird unser Sportbad für die Frühschwimmer bereits von 06.30 bis 9.00 Uhr morgens. Viele unserer Gäste lieben die ruhige morgendliche Stimmung im Sportbad und ziehen schon früh ihre Bahnen – mancher kommt sogar vor dem Weg zur Arbeit. Für alle anderen ist das Sportbad wochentags bis 21.00 Uhr geöffnet.

Mit Kindern im Sportbad

Wir sind ein Familienbad, deshalb ist es auch problemlos möglich, zusammen mit Kindern im KarlsBad Sport zu treiben. Für Nichtschwimmer steht unser Lehrschwimmbecken im Sportbad zur Verfügung. Dies ist ein geräumiger, vom eigentlichen Sportbecken abgetrennter Bereich, der unmittelbar in Sichtweite der Schwimmmeisterkabine liegt. Dort kann man sich auf die Kinder konzentrieren, ohne von den „Großen“ gestört zu werden. Selbstverständlich stehen die üblichen Hilfsmittel (z. B. Auftriebshilfen) für das kindgerechte Schwimmvergnügen bei unseren Schwimmmeistern jederzeit zu Ihrer Verfügung. Alle Hilfsmittel sind neu und entsprechen den aktuellen Standards.

Springen vom Sprungturm?

Bei anderen Bädern schon längst abgeschafft, bei uns kein Problem: Unsere Schwimmmeister öffnen den Sprungturm immer dann, wenn durch das Springen keine Schwimmer gefährdet werden können – und zwar mehrmals täglich. Dann haben unsere Gäste die Möglichkeit, ihre Künste vom 1- oder 3-Meter-Brett unter Beweis zu stellen.